Der russische eSports-Hype Ist Real und Hier zu Bleiben

Der russische eSports-Hype Ist Real und Hier zu Bleiben

Competitive video-gaming hat eine lange Geschichte mit Höhen und tiefen in Russland. Die ups beteiligten der Land’s eSport community, enorm gewachsen, die Zahl Ihrer Mitglieder und Ihre Leistungen, während die Strapazen wurden überwiegend verursacht durch den Mangel an ausreichender Finanzierung, schwere Bürokratie und Zensur.

Doch trotz der Herausforderungen im Laufe der Jahre, das country’s eSports-Industrie scheint nun in einem schönen und komfortablen position, um erweitern, und die jüngsten Ankündigungen über die finanzielle Unterstützung von reichen Investoren und Anerkennung von Russischen Behörden sind Entwicklungen in die richtige Richtung.

Und als der russische eSports-Industrie ist die Durchführung schön und rechnet besser noch mal, eSport Wetten ist die Entwicklung Recht neben wettbewerbsfähigen video-gaming in das Land. In der Tat, dieser trend ist nicht nur in Russland und kann leicht entdeckt werden, wie überall sonst in der Welt, wo eSports hat abgenommen.

Wie hat sich die Wettbewerbsposition video-gaming in Russland entwickelt und was als Nächstes kommen wird für das, was jetzt klar zu sein scheint, einen lukrativen Markt? Warum haben sich die Investoren gewachsen bullish auf eSports? Und welche Herausforderungen Wetten-Betreiber sehen sich in Ihren Bemühungen um die Schaffung einer profitablen eSports-Glücksspiel-Markt in Russland? Dies sind einige der Fragen, Casino News Daily’s – team ist auf der Suche nach Antworten in seinem neuesten Entwicklungen in der Branche berichten.

die

in Der Morgendämmerung des eSports in Russland

eSports in Russland trace Ihre Wurzeln zurück bis in die späten 1990er-Jahren. Wettbewerbsfähige Videospiele an Popularität gewonnen in dem Land, in einer Weise, die nicht anders als andere Teile der Welt. Gruppen von Freunden sammeln, zusammen zu spielen, bis spät in die Nacht. Wort verbreitet sich über einen neuen, aufregenden Zeitvertreib bis eine ausgewachsene Industrie würde schließlich erstellt werden. Und was zunächst begann als eine enge Gemeinschaft von Spielern entwickeln würde, in eine behemoth-Netzwerk.

Laut der neuesten Ausgabe des Globalen eSport-Markt-Report, produziert früher in diesem Jahr von Newzoo, die Globale eSport-Markt war im Wert von mehr als $650 Millionen im vergangenen Jahr und wird voraussichtlich wachsen um 38% bis Ende 2018 auf mehr als 900 Millionen US-Dollar.

Eine separate Studie von PayPal und gaming-Markt research house SuperData haben gezeigt, dass Europa’s eSports-Markt war im Wert von $301 Mio. im Jahr 2016 und wurde erwartet, zu erreichen $346 Millionen bis Ende 2018. Schweden behauptet, die größte eSport-Umsatz-Anteil in SuperData’s Bericht mit $40.8 Millionen, während Russland Rückstand nicht weit hinter bei $35.4 million.

Aber, das Wachstum des Landes’s eSports-Industrie vorausgegangen war eine ereignisreiche Periode, in der die Organisation, die der russische eSports-community zu kämpfen hatte, zu sichern, die die Aktivität’s status als ein rechtmäßige Mitglied von Russland’s Liste der offiziell anerkannten Sport.

Der russische eSports-Verband wurde ursprünglich gegründet, im März 2000 registriert wurde, ein Jahr später. Nach offiziellen Informationen aus dem Verband’s website, die Sie organisiert hat mehr als 1.000-Wettbewerbe, darunter Hunderte von nationalen Turnieren, seit seiner Gründung. Wettbewerbsfähige video-gaming wurde in Russland’s Liste der Sportarten, die im Sommer 2001 und wurde offiziell als solcher im Jahr 2004.

Aber, eSport war gezwungen, den Russischen Sport zu Registrieren Ende 2006. Der Mangel an ausreichender Finanzierung und Unterstützung von Institutionen der Regierung sowie die schwere Bürokratie mit einem sport’s Anerkennung als solche hatte Tribut zu wettbewerbsfähigen gaming, trotz des raschen Wachstums, genoß Sie innerhalb des Landes’s-gaming-community.

Es dauerte einige Zeit, bis eSports war in der Lage, wieder seinen Platz im register im Jahr 2016. Und ein Jahr später, er zementiert seinen Platz dort mit seinem offizielle Eintrag in „die core-Teil des Registers“ zu „gleich“ auf der anderen anerkannten Sportarten in Russland.

Russland’s eSports-Industrie Jetzt

Wie bereits oben erwähnt, der eSport ist eine große Industrie in Russland und zeigt ein großes Potenzial für zukünftiges Wachstum und expansion. Die jüngsten Entwicklungen aus dem Land, aus den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass sich die eSports-hype ist echt und ist hier um zu bleiben.

Während des kompetitiven gaming hatte etwas gekämpft, um zu gewinnen die richtige Finanzierung in der Vergangenheit hat es nun auch werden Sie ein neues Lieblings-Bereich für die wohlhabenden Russland Geschäftsleute. Und wohlhabende russische Geschäftsleute sind bekannt für Ihre Großzügigkeit, wenn es darum geht, etwas, die Sie fühlen sich leidenschaftlich.

Anfang dieses Jahres, der russische eSports-Riese ESForce verkauft wurde, um Internet-Service-Unternehmen Mail.Ru für die gemeldet Betrag von $100 Millionen. Mail.Ru ist eine Tochter von USM Holdings, einem Unternehmen, geführt von Russischen business-Magnaten Alisher Usmanov. Herr Usmanov ist bekannt, dass die Eigentümer einen großen Anteil in der englischen Premier-League-Klub FC Arsenal und wurde so die Schlagzeilen für seine berichtet, der enge Beziehungen mit dem Kreml. Der Geschäftsmann wurde finanziell sichern ESForce seit mindestens 2015, entdecken das Potenzial von einem Unternehmen, das inzwischen unter den GUS-eSports-Kraftpakete.

Private investor Nikolai Belykh hat sich ebenfalls der club der reichen Russen zu haben, fühlte sich versucht, durch dieses relativ neue, aber schnell wachsenden Bereich. News entstand Anfang dieses Jahres, dass der Unternehmer erwirbt eine 25% – Beteiligung an Winstrike für eine gemeldeten Preis von $10 Millionen. Das Unternehmen erhielt die dringend benötigte finanzielle Unterstützung, wie es war, rüstet sich zu erweitern, seine Präsenz in verschiedenen Ländern und Kanälen.

eSport Wetten in Russland

Mit der Popularität des eSports wächst Global, ist ein weiterer wichtiger trend hat sich in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass es war, hier zu bleiben. Wie oben erwähnt, die Globale eSport-Markt wird voraussichtlich einen Umsatz von mehr als $900 Millionen im Jahr 2018. Und wo gibt es große Geld zu werden gemacht, Wetten irgendwie immer folgt.

In anderen Worten, mehr und mehr Spieler und Zuschauer bereit sind, Geld Gießen in eSport-Wetten, einschließlich der sogenannten „Haut-Wetten“ und Echtgeld-Wetten auf das Ergebnis von eSports-Veranstaltungen. Russland hat nicht langsam gewesen, um Schritt zu halten mit diesem trend, wie auch. Als eine nation, wo Wetten und Glücksspiele als eine ganze, schon lange sehr beliebt (manchmal als U-Bahn-Aktivitäten), eSport Wetten einen Platz gefunden hat, um zu wachsen.

Nach verschiedenen Daten, von berichten, die die Größe von Russland’s Sport-Wetten-Markt reicht von zwischen $900 Millionen auf 3,5 Milliarden US-Dollar. Diese zahlen umfassen sowohl lizenzierte und nicht lizenzierte Betrieb. Es ist auch wichtig zu beachten, dass nur Wetten auf Sport-Ereignisse, die als legal betrachtet werden kann, im Land und ist die einzige Aktivität, für die interessierten Anbieter erhalten Lizenz von den lokalen Aufsichtsbehörden.

Zwar ist es absolut unmöglich zu sagen, wie viel Russland’s eSport Wetten lohnt sich, es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass eine Reihe von großen internationalen Wett-Unternehmen sind bestrebt, die Russischen Spieler mit eSport anbieten, die in der Regel ein gutes Zeichen für den Markt.

Haut-Und Wetten, genau wie überall sonst auf der Welt, hat eine ganze Untergrund-Wirtschaft in dem Land mit seinen durchaus umstritten Art. Haut-Wetten ist eigentlich erschien auf Regulatoren’ radar-Bildschirm mehrere Male. Im vergangenen Jahr, Russland’s super-wachsam watchdog Roskomnadzor, die unter anderem die Aufgabe, die Rissbildung nach unten auf alles, was die Vertretung nicht lizenzierte Glücksspiel, blockiert eine Reihe von Russisch-sprachigen websites die Erleichterung der Bereitstellung von Haut-Wetten-services, um die lokalen eSports-Spieler. Die Agentur begründete Ihre Maßnahmen mit dem argument, dass Websites, die von dieser Art der gezielten minderjährigen Spielern.

eSports Wetten, dass real-money-Wetten auf eSports, evtl hat so viel Potenzial für Wachstum in Russland als Sport Wetten. Er sieht sich aber ganz den gleichen Herausforderungen. In den ersten Platz, die richtige Werbung von Wett-Dienstleistungen auf dem Land ist eine große Hürde, da gibt es sehr enge Vorschriften, wie und was kann beworben werden.

In addition, es kann gesagt werden, dass Zucken ist wahrscheinlich einer der größten Kanäle für die Verbreitung von eSport Wetten auf eSport in Russland. Laut einigen berichten, das Land stellt der beliebte streaming-Dienst’s zweitgrößte Markt in Bezug auf die Zuschauerzahlen. Jedoch, die Regulierungsbehörden kürzlich die gezielte Zucken in Ihren Bemühungen zu knacken auf gehostete Dienste von Amazon und Telegramm, die wiederum war Teil einer Durchgreifen auf Dienstleistungen, die waren angeblich mit anti-Regierung-Nachrichten. Russland-basierte Twitch-Nutzer waren so unangenehm überrascht mit der Erkenntnis, dass er keinen Zugriff auf die streaming-Plattform.

eSports sowie Wetten auf eSport sind zwei lukrative Märkte zu bringen, dass Investoren (und eine ganze neue Klasse von Ihnen) in das Feld ein. Und es ist klar, dass Russland’s eSports-Markt ist riesig und ready-boom in den kommenden Jahren. Während die lokale Wirtschaft könnte sich verzogen haben, die finanzielle Unterstützung Hürde, wie es die Zeichnung hat große Investoren, die alle bullish auf seinen Erfolg, Regulierung und Zensur sind zwei der großen Herausforderungen, die hier sind, um zu versuchen zu behindern zukünftiges Wachstum.

News

Veröffentlicht am Mon, 20 Aug 2018 15:14:45 +0000